Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titelblatt

Viel Bewegung in der Natur

Die VN stellen Freizeitangebote in den Sommerferien vor, die Groß und Klein viel Spaß machen. »A8 VN/Stiplovsek

Wirtschaftsforum

Genetiker Josef Penninger wird beim Wirtschaftsforum zur Covid19-Bekämpfung sprechen.

Kaum ein Tag ohne Neuinfektionen

Die Neuinfektionen nehmen zu. Am Freitag gab es drei Fälle. In einem Fall handelt es sich um eine Urlauberin, die am Donnerstag noch in Kroatien war. »A3

Karriere

Vorarlberg

Absehbare Notfälle

Die politische Verantwortung für das österreichische Bundesheer trägt seit Jahrzehnten eine...

Bieger

In Bregenz ein Ausdruck für Dieb.

Wasser marsch!

Kheira aus Bregenz ist begeistert, dass der Sommer in den vergangenen Tagen auf vollen Touren lief. Auch heute, Samstag, soll es noch einmal so richtig heiß werden. Die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) erwarten in Vorarlberg Temperaturen von bis zu 34 Grad und damit den vorläufigen Höhepunkt der kurzen Hitzeperiode. „Der Sonntag bringt nur mehr wenig Sonne, und schon in den Morgenstunden sind am Bodensee erste gewittrige Regenschauer mit dabei. Im Tagesverlauf werden die Regenschauer häufiger und kommen verbreitet vor“, prognostizieren die ZAMG-Experten. VN/Paulitsch

Bärenkraft für den kleinen Bruder

Fürs Modelljahr 2020 hat Škoda dem Karoq einige Aktualisierungen auf den weiteren Weg mitgegeben. Im Vorjahr feierte der kompakte SUV seine erste Produktions-Viertelmillion.

Als Teilzeit-Elektriker neu

Der im Citroën C5 Aircross neu eingeführte Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang markiert gleichzeitig die Leistungsspitze innerhalb der Baureihe. 225 PS werden an die Vorderachse geschickt.

Chef zweier Schulen

feldkirch Fast 30 Jahre leitete Guntram Rederer (63) die Gesundheits- und Krankenpflegeschule in...

Babys gut versorgt

Neue Räumlichkeiten gibt es für die Geburtshilfe und Kinderintensivmedizin am LKH Feldkirch. Drei moderne Kreißsäle und ein OP für Kaiserschnitte bilden das Herzstück. Die Kinderintensivstation verfügt zur Versorgung der Kleinsten über zwölf Betten. khbg/nussbaumer

Robustes Exterieur, kommodes Interieur

Die Rolle des  ernsthaften Offroaders–in milderer oder dezidierter Interpretation – hat Mercedes dem kompakten GLB zugeschrieben. Er kann bis zu sieben Personen mitnehmen.

Mächtiger Löwe, freundlich zu Familien

Eine Menge Meriten erworben hat sich der Peugeot 5008 seit seiner Mutation vom recht braven Van zum selbstbewussten Crossover. Allradantrieb ist nach wie vor kein Thema.

Motor

Neue Generation, neue Optik, neue Talente

Eine fließender interpretierte Designsprache als bisher trifft im neu gemachten Ford Kuga auf nochmals gesteigerte Praxistauglichkeit und weiter erhöhte Wirtschaftlichkeit.

Da schau her!

Bianca Walser hat es sich mit Robin auf dem Gipfel der nördlichen Wösterspitze im Lechtal...

Extra

Die Briten hängen nun auch am Kabel

Wie bereits bei der Vorpremiere vor knapp zwei Jahren in London angekündigt, offeriert Land Rover ab jetzt den Range Rover Evoque der zweiten Generation auch als Plug-in-Hybrid.

Mit E-Assistenz noch stärker im Gelände

Die ersten Elektrifizierungsschritte von Subaru bescheren dem Forester eine milde Stromunterstützung. Das bewirkt spontaneren Antritt und nochmals höhere Offroadsensibilität.

Diesel aussortiert, mild elektrifiziert

Das Antriebssystem des Vitara hat Suzuki modifziert. Ein Benziner liefert mit E-Schub zwar niedrigere Nominal-leistung, dafür bessere Beschleunigung und mehr Drehmoment.

Auf Ballhöhe

Lingenau Wenn die VN.at-Eliteliga an diesem Wochenende wieder Fahrt aufnimmt, wird auch der FC...

Blumig

Danijela (25) aus Bludenz startet mit einem textilen Blumengruß in den August. VN/Steurer

Reise

Zu rasant in die Kurve

alberschwende Zu einem schweren Unfall mit einem Lkw kam es am Freitagmorgen um 6.18 Uhr in...

Aus dem Polizeibericht

Sturz mit dem Bike des Kollegenbrand Ein 31-jähriger Hotelangestellter ist am Donnerstag in Brand ohne Erlaubnis mit dem...

Lokal

30

Meter stürzte ein 45-jähriger Mann am Freitag in Mittelberg beim Widderstein ab, als er...

historischen Ortskern mit dem alten Marktplatz.

Chronik

Kriegsgeschehen in der Welt

Täglich erreichen uns durch Zeitungen, Radio oder Fernsehen aus aller Welt Nachrichten von Kriegen und Konflikten. 90 Prozent der Kriege finden in der sogenannten Dritten Welt statt. Es handelt sich dabei immer häufiger um innerstaatliche Konflikte, also Kriege, die nicht zwischen zwei Ländern, sondern innerhalb eines Landes stattfinden wie in Sri Lanka oder Kolumbien. Über diese Konflikte berichten die Medien zumTeil nur selten, man spricht darum von den „vergessenen“ Kriegen. Im medialen Mittelpunkt stehen dagegen die spektakulären zwischenstaatlichen Kriege im Irak, in Israel-Palästina, in Afghanistan u.v.m.Wieso gibt es Kriege?Hinter jedem Krieg stehen Konflikte. Um diese Konflikte zu „lösen“, greifen Leute häufig zu Waffen und Gewalt. Wirtschaftliche, politische, ethische oder religiöse Interessenskonflikte sind die wichtigsten Gründe für kriegerische Auseinandersetzungen. Es geht dabei um:» politische Ansprüche (Unabhängigkeit oder Streben nach Macht);

Eigentum

Miete

Gesund

Einfach da

Corona und kein Ende: Das Virus beherrscht weiter unseren Alltag, unser Leben, und es wird wohl...

Sport

Zurück zu den Wurzeln

Bregenz „Wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Sponsoren, unseren Fans und unserem...

Fussballszene

VerpflichtungMaria Enzersdorf FC Admira hat die Verpflichtung von Christian Gartner vermeldet.

Hausverstand einsetzen

Schwarzach Nikolaus Baumann (60) sieht dem Start der Fußball-Amateurligen in Vorarlberg mit...

Kurz notiert

Guter StartMemphis Matthias Schwab ist als 13. des ersten Tages in die mit 3,5 Millionen Dollar dotierten...

Eishockeyszene

TestEdmonton Die Arizona Coyotes haben in Edmonton das Testspiel vor dem Wiederbeginn der National Hockey...

Kurz notiert

Ein TrioSchwarzach Mit Leon Pauger (Elite), Sarah Hämmerle und Larissa Burtscher (Juniorinnen) wurde ein...

Wissen

Arten und Rassen

Wörter wie „Rassismus“ haben in letzter Zeit zu Erregungszuständen geführt, die noch vor...

Menschen

Poetisches Gartenkonzert

Die in Köln lebende Vorarlberger Jazz-Sängerin Veronika Morscher gastierte im Rahmen der SommerKultur-Reihe in Lauterach.

"Ich bereue keine Minute"

Sabine Postel über die Serie „Die Kanzlei“, ihre Zeit als „Tatort“-Kommissarin und Altern in Würde.

Schräge Fimrolle

Los angeles Nach sechs Oscar-Nominierungen und vielen Filmhits lässt sich Amy...

Plasma gespendet

Los Angeles „Breaking-Bad“-Star Bryan Cranston (64) hat sich mit dem...

Markt

Wirtschaft aktuell

GewinneinbruchWien Einen massiven Einbruch des Nettogewinns im ersten Halbjahr 2020 um 60 Prozent, sogar um...

7,3

Prozent weniger Strom als in der ersten Jahreshälfte 2019 wurde heuer im ersten Halbjahr in...

Der Gang an die Börse

Dornbirn Die Coronavirus-Pandemie hat den Markt rund um die Initial Public Offerings, kurz IPO, im...

Seit Jahren Partner

Die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) und der KSV1870 verlängern ihre Partnerschaft. Mitglieder profitieren vom Service des  Gläubigerschutzverbandes, und Jungunternehmer erhalten zu Beginn eine kostenfreie Mitgliedschaft. Bild: Regina Nesensohn (KSV1870) und Julia Grahammer (JWV). JWV

ATX 2123,55 Punkte

Wien Die Wiener Börse hat am gestrigen Freitag bei durchschnittlichem Volumen erneut mit...

Leserbriefe

Fahrradrabauken?

Es ist nicht leicht, an Straßenquerungen immer wieder andere Vorrangregeln beachten zu müssen.

Offene Jugendarbeit

Bedenkliche Entscheidung der Stadt Feldkirch, die offene Jugendarbeit in die städtische Verwaltung einzugliedern. Tieftraurig stimmt mich diese Entscheidung. Meine Sorge: Institutionen werden von Jugendlichen gleichgesetzt mit Kontrolle. Den persönlichen Freiraum, um sich zu entwickeln, sehen sie nicht gegeben. Ich arbeitete in einer Institution, wo viel Herzblut und Einsatzfreude vorhanden war. Ich musste erkennen, dass die Jugendlichen dies nicht annehmen konnten – das Institutionelle stand im Weg. In der offenen Jugendarbeit Feldkirch durfte ich erleben, dass Jugendliche offen sein konnten. Da lebte mein Herz auf, Begegnungen fanden statt, deren Wert unbezahlbar ist. Dabei gab es weiß Gott viele Situationen, die prekär waren. Diese dann mit den Jugendlichen aufzuarbeiten, war fruchtbar. Es existiert in der offenen Jugendarbeit ein ungemein wertvolles Vorschussvertrauen. Für so manchen Jugendlichen ist es notwendig, dass er Freiräume vorfindet, wo er sich ausprobieren kann, Rückmeldungen bekommt, die er annehmen kann, sich zurückziehen – bis das Innere reif ist für den nächsten machbaren Schritt. Nicht jeder Jugendliche findet Zugänge zu den vielen Vereinen. Vielfach ist dadurch die Gefahr von Vereinsamung und Orientierungslosigkeit gegeben. Vereinsamung ist laut einer aktuellen Studie bei Jugendlichen wie bei Senioren gegeben. Bei Jugendlichen oft mit fatalen Folgen.Waltraud Valentin, Dornbirn

Mohren

Im Zuge der Black-Lives-Matter-Debatte glauben auch die Linken in Österreich etwas zum politisch korrekten Umgang mit schwarzen Menschen beitragen zu müssen. Diesbezügliche Forderungen gegenüber der Mohren-Brauerei Dornbirn sind ein Beispiel dafür. In Wien ist die Linke besonders stark. Umbenennungen von Straßen und Plätzen in jüngster Vergangenheit belegen dies. In Wien gibt es eine Mohrengasse und selbstredend ist diese auch den Linken in Wien ein Dorn im Auge. Die Umbenennung der Mohrengasse stößt trotzdem auf eine massive Ablehnung von 83 Prozent. Dieses Ergebnis möge der Geschäftsleitung der Mohrenbrauerei den Rücken stärken und den Linken die Flügel stutzen.Alwin Häle, Muntlix

Kilometerweit von Grundsätzen entfernt

Herr Peter E. Drechsler meint in seinem Leserbrief (VN vom 29. Juli 2020), dass die Ministerin „kilometerweit von den Grundsätzen ihrer Partei entfernt“ sei. Das sehe ich vollkommen anders. Die Frau Ministerin liegt genau auf Parteilinie. Denn die ÖVP ist schon längst keine Volkspartei mehr – und spätestens seit „türkis“ auch keine christlich-soziale Partei mehr. Es gelingt ihr aber (noch), den Schein zu wahren, sich als solche darzustellen. Fragt sich, wie lange noch. Mag sein, dass die betreffenden Grundsätze auf irgendwelchen alten Parteiprogrammen stehen. Die Handlungsweise ist leider „kilometerweit entfernt“.Karlheinz Kranz, Mäder

Kultur

Vorsänger der Nation

KOBLACH Fast alles, was im Land mit Chorgesang im Weitesten zu tun hat, hört auf sein Kommando als...

Aus der Kulturszene

Nova Rock und ­Frequency gerettetMattersburg Die Zukunft des größten heimischen Konzertveranstalters Barracuda ist vorerst gesichert.

Jubiläum im Fokus

Das 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele schlägt sich auch in einigen neuen Büchern nieder. Gleich mehrere sind Max Reinhardt, einem der Gründerväter der Festspiele, gewidmet, darunter die Biografie „Max Reinhardt. Ein Leben als Festspiel“. AP

Welt

Stilmix

Das italienische Label Blumarine stellte seine extravagante Sommerkollektion in Mailand vor. AFP

Süßes Fellknäuel

Im Tierpark Berlin gibt es erstmals nach neun Jahren wieder Nachwuchs bei den Roten Pandas: Mit verschlafenen Knopfaugen hat sich das rot-braune Fellknäuel beim Fototermin umgeschaut, gegähnt und sich dann wieder zusammengerollt. Ab September ist der Rote Panda auch für die Besucher zu sehen. AP

Und da war noch . . .

. . . ein Restaurant im US-Bundesstaat Ohio, das einen seltenen blauen Hummer in einem Zoo...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.