Bemalte Schädel im Beinhaus

Die Schädelmalerei wurde vorwiegend im östlichen Alpenraum praktiziert. Shutterstock

Die Schädelmalerei wurde vorwiegend im östlichen Alpenraum praktiziert. Shutterstock

Knochen Das Beinhaus in der Michaelskapelle gehört zu den Sehenswürdigkeiten Hallstatts, denn hier gibt es eine außergewöhnliche Sammlung von über 600 kunstvoll bemalten Schädeln zu bewundern, die teilweise aus dem 18., aber auch aus dem 20. Jahrhundert stammen. Hallstatt besitzt die größte Schädels

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.