Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titelblatt

Ganz schön vielfältig

Am Mittwoch wurden die Vorarlberger Wiesenmeister 2019 gekürt. Den außerordentlichen Einsatz der Preisträger schätzt auch Sabine aus Sulz, die ihre Freizeit nur allzu gerne in der Natur verbringt. »A8 VN/Steurer

Politik

Im Labyrinth Syrien

„Nichts Besseres weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen als ein Gespräch von Krieg und...

Politik in kürze

Peschorn zeigt sich gesprächsbereitwien Innenminister Wolfgang Peschorn will laut „Kurier“ in der Frage der...

Vorarlberg

Der Deal

Wenn Donald Trump etwas geschafft hat (außer Verunsicherung zu verbreiten, Flüchtlingskinder in...

Blumig

Florale Muster kommen bei Izabela (25) aus Bregenz auch in der kälteren Jahreszeit zum Tragen. VN/Steurer

Überhitzte Bremsen

Zum Brand eines Sattelanhängers aus Tirol kam es am Mittwochmorgen auf einem Kettenmontageplatz an der S 16 bei Bludenz. Der Fahrer reagierte sofort, indem er den Auflieger absattelte und mit dem Zugfahrzeug einige Meter weiter vorfuhr. Der Brand konnte schlussendlich von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Die Brandursache dürften überhitzte Bremsen gewesen sein. Feuerwehr Bludenz

Lokal

Diebstahl im Hotel

Zu einem Diebstahl ist es am Mittwoch zur Mittagszeit in einem Hotel auf der...

Chronik

Sport

Tennisszene

Wien-Turnier bangt um MedwedewWien Nach den Absagen des Japaners Kei Nishikori und des Australiers Nick Kyrgios für das mit...

Gelungenes Debüt

Mit zwei Einsätzen im Gepäck ist Mergim Berisha gestern nach Altach zurückgekehrt. Der 21-jährige Stürmer, eine Leihgabe von RB Salzburg, feierte in der Neuauflage des diesjährigen U-21-EM-Endspiels zwischen Spanien und Deutschland sein Debüt im Dress der Deutschen. Beim 1:1 im Freundschaftsspiel wurde Berisha von Teamchef Stefan Kuntz zur Halbzeit eingewechselt. Auch beim 2:0-Erfolg der DFB-Elf am Dienstag in der EM-Qualifikation in Zenica gegen Bosnien-Herzegowina war der Torjäger im Einsatz und leistete kurz nach seiner Einwechslung die Vorarbeit zum zweiten Tor (79.). gepa

fussballszene

FestnahmenSofia In Bulgarien sind nach den Rassismus-Vorfällen beim EM-Qualispiel gegen England sechs...

EHC will Stürmer

Er spielte für den KAC, war zuletzt für Nottingham Panthers im Einsatz. Nun angelt der EHC Lustenau nach dem Routinier. Der 35-jährige Kanadier Mark Hurtubise, zurzeit auf Probetraining, soll für mehr Offensivkraft beim AHL-Klub aus Lustenau sorgen. gepa

Vorteilsclub

Wohin

Sweet- und Swingsound

Das Glenn Miller Orchestra unter der Leitung von Wil Salden präsentiert „Jukebux Saturday Night“.

19 Uhrstadtbibliothek, dornbirn

„Notwendige Sehnsucht“ – ein Abend rund um die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann. Es liest Brigitte Walk, musikalisch unterstützt von Philomena Juen. Anmeldung unter: stadtbibliothek@dornbirn.at oder Tel. 05572 55786. VERANSTALTER

20 Uhrspielboden, dornbirn

Mit dem Programm „Herzalarm“ ist Kabarettist Omar Sarsam heute in Dornbirn zu Gast. www.spielboden.at STEFAN GERGELY

19.30 Uhrgalerie.z, hard

Ausstellungseröffnung „Dialog“ mit Arbeiten von Gottfried Bechtold. Hubert Matt im Diskurs mit dem Künstler. Dauer: bis 14. November, Di./Do. 18–20 Uhr, Sa. 10–12 Uhr.  gottfried bechtold

Menschen

Kulinarik und Humor

Das Logistikunternehmen cargo-partner hat kürzlich eine eigene operative Niederlassung Nähe Güterbahnhof Wolfurt eröffnet und verlässt das bisherige Büro in Hohenems. Aus diesem Grund lud das Team von cargo-partner zu einem Event der besonderen Art. Bei „Dinner & Comedy“ in der „Wirtschaft“ in Dornbirn wurde auf den neuen Firmensitz angestoßen. Nach einem Welcome-Drink und einem Dinner gaben drei Stand-up-Comedians Highlights aus ihrem Programm zum Besten. Im Publikum sah man u.a. GF Martin Schenzel (cargo-partner Österreich), Christian Salcher,

Neue Räumlichkeiten feierlich eröffnet

Das Landeszentrum für Hörgeschädigte (LZH) mit Geschäftsführer Johannes Mathis lud gestern gemeinsam mit der Bildungsdirektion für Vorarlberg rund um Präsidentin LR...

Markt

Inflation gesunken

Die Inflationsrate ist im September 2019 auf 1,2 Prozent gesunken, nachdem sie...

Gustav, die siebte

Die Gustav, die Messe für Genuss und Design, findet vom 18. bis 20. Oktober im Messequartier Dornbirn statt. Highlights sind Auftritte von Starkoch Roland Trettl und Foodtrend-Forscherin Hanni Rützler. Rund 200 Aussteller präsentieren ihre Produkte. messe

ATX 3043,45 Punkte

Wien Die Wiener Börse hat am gestrigen Mittwoch bei gutem Volumen mit freundlicher Tendenz...

Leserbriefe

Dankbar für Hilfe

Am 25. September 2019 hatte ich auf Mallorca einen Fahrradunfall. Die öffentliche Rettung kam nicht, weil diese nur über Anforderung eines Arztes zum Einsatz kommt. Es wurde mir mitgeteilt, dass ich die private Rettung benötige, diese aber kostenpflichtig sei. Nachdem ich zum Glück eine ÖAMTC-Reiseschutzversicherung hatte, ging alles sehr rasch. Ich wurde in ein privates Krankenhaus gefahren. Wieder wurde sofort nach Kreditkarte nachgefragt. Nach dem Röntgen wurde ein Oberschenkelhalsbruch festgestellt. Verletzungen dieser Art müssen innerhalb 48 Stunden operativ behandelt werden, um bleibende Schäden zu verhindern. Ein Anruf beim ÖAMTC genügte und ich erhielt die sofortige Freigabe und die Kostenübernahme einer Operation auf Mallorca. In der Folge organisierte der ÖAMTC den kompletten Rücktransport nach Bregenz in das Landeskrankenhaus. Eine Flugsanitäterin kam von Wien nach Mallorca und begleitete mich nach München. Dort wurde ich von einem Arzt bereits erwartet und mit einem Rettungsauto von München nach Bregenz gefahren. Die gesamte Organisation vor Ort und Rücktransport wurde vom ÖAMTC profihaft perfekt organisiert. Ohne die Hilfe und Kostenübernahme vom ÖAMTC wären sehr große Probleme auf mich zugekommen. ÖAMTC macht nicht nur Werbung für „die gelben Engel“, sie sind wahrhaftig „die gelben Engel“!Georg Raggl, Hard

Wählen, egal?

Michael Köhlmeier sagt: „Demokratie ist ein Prozess.“ Er vergleicht sie mit einem, der mit...

Politiker früher

und heuteDie Nationalrats- und Landtagswahlen sind vorüber. So manche sagen sich „Gott sei Dank.“ Die Regierungen sind noch nicht in Amt und Würde. Ich war in diesen Tagen auf der Bezegg, die Anhöhe ist zwischen Andelsbuch und Bezau gelegen und betrachtete die Bezegg-Sul. Sie erinnert an das „Rathaus an der Bezegg“. Das Gebäude stand auf Säulen und der Verhandlungssaal konnte von den Abgeordneten nur über eine Leiter erreicht werden. Sie betraten das Gebäude am Morgen und mussten die Verhandlungen bis zum Abend abschließen. Die Leiter wurde während der Verhandlungen entfernt. Die Verpflegung bestand lediglich aus einem Eimer Wasser. Die Sitzungen mussten ein Ergebnis bringen. Das Rathaus wurde im Jahre 1807 abgerissen und 1871 die Gedenkstätte „Bezegg-Sul“ errichtet. Es wäre schön, wenn die heutige Politikergeneration, so wie unsere Vorväter auf der Bezegg, auch in einem Säulenhaus Verhandlungen führen und mit einem Eimer Wasser auskommen müssten. Dann wären sie sich wohl schneller einig und ihre Arbeit könnte – ohne lange Verzögerungen – zum Wohle der Menschen in diesem Land, aufgenommen werden.Hugo Mayer, Egg

Kultur

Sieger aus Vorarlberg

Das Siegerprojekt für das neue Besucherzentrum im Salzburger Freiluftmuseum stammt von den Bregenzer Architekten Cukrowicz Nachbaur. 55 Büros hatten Entwürfe eingereicht. Die Jury lobte die „höchst ökonomische Holzkonstruktion“ mit leicht lesbarer Struktur, die „dem Innenbereich Rhythmus und Ordnung“ gibt. Der Bau soll bis zum Sommer 2021 fertiggestellt sein. Architekten

Film abNeu im Kino

Ozon verfilmte Missbrauch in der KircheDrama Seit Jahren erschüttert ein Missbrauchsskandal um den inzwischen verurteilten Priester...

Welt

Naturtöne

Helle Naturtöne gepaart mit Blumendrucken dominieren die Kollektion von Designerin Silvia Venturini Fendi.AFP

An Mama gekuschelt

Im Zoo Basel ist ein Sumpfspringaffe zur Welt gekommen und wurde auf den Namen Payaso getauft. Der kleine Affe traut sich bereits ein paar Schritte weg von seiner Mutter. Mutig hangelt der Kleine alleine am Seil, saust aber beim kleinsten Alarmruf der Eltern sofort zurück und kuschelt sich an seine Mutter. Zoo Basel

Und da war noch . . .

. . . ein Mann aus Irland, der mit einer Botschaft aus dem Sarg für Erstaunen und Gelächter bei...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.