Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titelblatt

Favoritensieg in der Schülerliga

Die Fußballer des PG Mehrerau feierten mit einem 2:1-Finalerfolg über die SMS Rankweil-West ihren siebten Triumph in der Sparkassen-Schülerliga. »C1 VN/lerch

Meilenstein

25 Millionen Euro investiert Vorarlberg Milch in Käsekeller, Käseabpackung sowie Hochregallager.

Asylwerber in der Lehre

Derzeit absolvieren 42 Asylwerber in Vorarlberg eine Lehre. Ob sie bleiben können, ist allerdings ungewiss. Nach dem Scheitern der türkis-blauen Bundesregierung starten die Neos einen neuen Versuch, die Abschiebung von Asylwerbern auszusetzen, die in einem Lehrverhältnis stehen. »A7

Zahlreiche Preisträger

16 erste Preise und zahlreiche zweite und dritte Preise gingen beim Bundeswettbewerb prima la musica, der heuer in Klagenfurt ausgetragen wurde, nach Vorarlberg. Patricia Nägele und Johanna Bilgeri wurden zu Bundessiegerinnen gekürt. Die VN listen alle Preisträger auf. »D6

Wohin

Tanz im Blickpunkt

„Tanz ist“. Bis 16. Juni steht der Spielboden in Dornbirn ganz im Zeichen des zeitgenössischen Tanzes. Zum heurigen 25-jährigen Jubiläum des internationalen Tanzfestivals wird ein Programm präsentiert, welches zum einen die Wurzeln von „Tanz ist“ beleuchtet und zum anderen neu und zukunftsweisend ist. Am Samstag Abend erwartet die Zuschauer die fantasievolle und spannende Performance Foreign Tongues – Babylon von Chris Harings „Liquid Loft“. Infos zum Programm. www.tanzist.at. spielboden

No way out

Das JUTZ Jugendtheater Zweiheimisch präsentiert heute um 15 Uhr im TiK eine...

20 Uhrsaumarkt, feldkirch

Markus Linder und Hubert Trenkwalder präsentieren das neue Programm „Songcontest“ heute live im Theater am Saumarkt. www.saumarkt.at  c. spielmann

Ein Abend im Palais

20 Uhr, künstlerhaus Palais Thurn & Taxis, bregenz Unter dem Titel „Teller ohne Rand“ findet heute ein horizonterweiternder Abend, an dem...

20.30 Uhrkammgarn, hard

Prince Moussa Cisskohos und Afrofusion bringen faszinierenden Afro-Pop aus Westafrika in die Harder Kammgarn. www.kammgarn.at  joerg husi

Rauchzeichen

Zum Verständnis gleich vorweg: Dies ist die Argumentation eines vehementen Rauchers, eines...

Pfingstturnier in der Achsiedlung

7.30 Uhr, Anlage der Bregenzer Reitervereinigung, Achsiedlung/bregenz Auf der Anlage der Bregenzer Reitervereinigung findet vom 8. bis 10. Juni das schon...

Politik

19 UhrLustenau

Das Musiktheater Vorarlberg (mtvo) lädt zum achten Sommerball in den Reichshofsaal. Livemusik: mtvo-Salon-orchester und Round About Jazz“. Als Höhepunkt gibt es erste Einblicke in die Herbst-Produktion der bekannten Operette „Die Fledermaus“. Infos unter mtvo.at  MTVO/SIBLIK

19.30 Uhrlauterach

Das virtuose Octango-Oktett lässt den Tango in der Alten Seifenfabrik erklingen – ausdrucksstark, zeitgenössisch, traditionell, kräftig, leidenschaftlich, überraschend und immer achtsam in der Aus-sagekraft.   OCTANGO

Buchpräsentation

20 Uhr, tik, dornbirn Nach zwei Alben mit legendären Mundartliedern erinnert sich Günther Sohm in „Pitralon...

Vorarlberg

Ein Brass-Festival zum Vatertag

16 Uhr, hangar, flugplatz hohenems Am Vatertag (Pfingstsonntag) findet BrassB.Art – das Vatertagsfestival im Hangar beim Flugplatz in Hohenems statt. Neben Musik von der Brassband Vorarlberg wird hier von den Festivalpartnern alles geboten, was das Männerherz begehrt – Bier, Burger, ein Bartfriseur, Boliden, edle Spirituosen, feine Weine und vieles mehr. Natürlich kommt aber die Brassband-Musik nicht zu kurz. Die Brassband Vorarlberg wird wiederum dirigiert von Benjamin Markl, zu hören gibt es dieses Mal etwas leichtere Kost aus dem Sektor der Unterhaltungsmusik. Das Publikum darf gespannt sein, was es alles erwartet. Parkplätze in der Nähe des Flugplatzes Hohenems und Shuttlebusse zur Veranstaltung sind organisiert. Karten sind über www.laendleticket.at im Vorverkauf erhältlich.  Brassband vorarlberg

15 Uhrfeldkirch

Bodenseefestival 2019: Carte Blanche – Familienkonzert auf Schloss Achberg. Können sechs Instrumente ein leeres Schloss mit Farben füllen? Eine Klarinette, eine Geige, ein Kontrabass, ein Akkordeon, und zwei Stimmen malen mit ihren Tönen in verrücktesten Kombinationen ein Klangerlebnis für die ganze Familie. Eintritt frei.  victor marin

18 Uhrpfarrsaal, bildstein

Am Pfingstsonntag lädt das erste Orchester des Akkordeonclubs Altach in den Pfarrsaal nach Bildstein ein. Ein schwungvolles Konzert steht auf dem Programm. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.  ACA

ASZ-Vorderland wächst

Die Gemeinden des Vorderlands erhalten ein gemeinsames Abfallsammelzentrum. Vier Millionen Euro werden investiert, die Arbeiten laufen schon seit Längerem, der Hochbau seit Februar. Mittlerweile wurde auch der Bau der Holzkonstruktion gestartet. Gestern wurde im Rahmen einer kleinen Feier im Beisein der Regio-Bürgermeister sowie von Landtagspräsident Sonderegger eine Zeitkapsel in der Baustelle eingearbeitet. Ab 2020 werden hier 40 unterschiedliche Abfall- und Wertstoffe aus elf Gemeinden gesammelt. Die Zusammenarbeit von so vielen Gemeinden ist in Vorarlberg einzigartig, trotzdem ist das ASZ für 90 Prozent der 30.000 Gemeindebürger innerhalb von fünf Kilometer gelegen. regio 

Bludenz auf Sparkurs

Bludenz „Der Konsolidierungsprozess ist ein ständiger Begleiter in allen budgetären...

Perfekter Kontrast

Anna-Katharina (26) aus Nüziders lässt ihre roten Lippen dank hellem Zwirn noch intensiver leuchten. VN/Steurer

Lokal

Närrische Spende

Die Bregenzer Faschingsgesellschaft ist auch karitativ tätig. So konnte Vorstand Florian Rainer eine Spende in Höhe von 1500 Euro an Jasmin Maccani von „Sehsam“ übergeben. Sehsam ist eine pädagogische Sehfrühförderstelle des Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Betreut werden sehbehinderte, blinde und seh-mehrfachbehinderte Kinder sowie deren Familien. „Mit dem Geld wird Therapiematerial angeschafft“, erklärt Rainer. Pehr

Feldkirc

Lustenau

Das Fotoarchiv der Vorarlberger Landesbibliothek verfügt über eine interessante, mehrere Hundert...

Dornbirn

A-cappella-Konzert

Ihre Tournee führt den A-cappella-Frauenchor „les voix“ aus Basel auch nach Bregenz.

Bregenz

Abwechslung zum Alltag

Raggal Im November 2017 eröffnete die Tagesbetreuung des Krankenpflegevereins Großes Walsertal...

Bludenz

Chronik

Sport

Daumendrücker beim Finale

Die Sparkasse-Fußball-Schülerliga gehört seit dem Gründungsjahr 1976 zu den größten Schulwettbewerben des Landes. Entsprechend groß ist das Interesse beim traditionellen Landesfinale. Auch diesmal waren zum Finaltag in Bludenz wieder zahlreiche Zuschauer, darunter LR Barbara Schöbi-Fink, FI Conny Berchtold, Schulsportreferent

EURO-Splitter

FansKlagenfurt Das etwa 30.000 Zuschauer fassende Klagenfurter Wörthersee-Stadion wird am Freitag im...

Eine andere Hürde

Paris Wenn sich Dominic Thiem tatsächlich schon in diesem Jahr den Traum vom ersten...

Kurz notiert

Salzburg ist komplettSalzburg Red Bull Salzburg hat den 31-jährigen Kanadier Bud Holloway verpflichtet und damit die...

Lokalsport

Gold und Silber für Berger und WagnerSt. Georgen Mit insgesamt sieben Medaillen im Gepäck kehrten Vorarlbergs Nachwuchskaratekas von der...

Geismayr vorne dabei

Bei der 21. Alpentour Trophy der Mountainbiker in der Region Schladming-Dachstein über vier Etappen mit insgesamt 191 Kilometern und 8800 Höhenmetern verzeichnete Daniel Geismayr einen perfekten Start. Der 29-jährige Dornbirner vom Team Centurion Vaude belegte auf dem ersten Abschnitt über 63 Kilometer und 2500 Höhenmetern mit 3:27 Minuten Rückstand auf den Sieger Leonardo Paez aus Kolumbien den vierten Platz. Für Geismayr war es der erste Renneinsatz nach dem Kahnbeinbruch Anfang Mai bei der Tour of the Alps. Regina Stanger

Menschen

Powerfrauen im Mittelpunkt

Beim Vorarlberger Unternehmerinnenforum, das bereits zum zwölften Mal von der Organisation Frau in der Wirtschaft mit Vorsitzender Evelyn Dorn und Geschäftsführerin Karin Thurnher-Furtner auf die Beine...

Promis im Blitzlicht

Netflix plant Serie mit Anke EngelkeBerlin Der Streamingdienst Netflix plant eine neue Serie mit Komikerin Anke...

Markt

KSV 1870

Eröffnete Konkurse in Vorarlberg Über das Vermögen der Firma „HAFI“...

"Ein, zwei Türme"

Dornbirn Zum 13. Mal wird am 5. Juli der Vorarlberger Holzbaupreis bei einer Gala in Götzis...

Wirtschaft aktuell

Holzindustrie mit PlusWien Die heimische Säge- und Holzbauindustrie profitierte 2018 vom Bauboom und der hohen...

ATX 2911,82 Punkte

Wien Die Wiener Börse hat am gestrigen Donnerstag bei durchschnittlichem Volumen mit...

Leserbriefe

Übergangsregierung

Ein Teil der neuen Übergangsregierung scheint ihre Arbeit sehr ernst zu nehmen und unnötige...

„Wenn Nachbarn das Gleiche tun“

Zum Leserbrief „SRF – Rückkehr zum Kantönligeist“ von Herrn Dr. Martin Kloser vom 5. Juni 2019:So ärgerlich für einige Bewohner des Rheintales im Ländle die Abschaltung des SRF auch sein mag, sollte man aber auch mal darüber nachdenken, was der ORF im Jahre 2002 gemacht hat. Der ORF hat als Geldbeschaffungsmaßnahme die Digitalkarte eingeführt, welche alle fünf Jahre immer wieder für relativ viel Geld verlängert werden muss. Das grenzt an Bezahlfernsehen. Mit dieser Maßnahme hat der ORF ebenfalls die Schweizer Bevölkerung und unsere Nachbarn in Baden Württemberg und Bayern vom freien Empfang der ORF-Programme abgeschnitten, was sicherlich auch nicht gut angekommen ist. Für den Empfang von DVB-T muss jetzt auch eine Karte gekauft werden, um die ORF-Programme über Antenne sehen zu können. Auch das ist Abzocke erster Klasse. Mit frei empfangbaren Programmen hat das alles nichts mehr zu tun. Von unseren Politikern hört man in dieser Angelegenheit auch nichts. Alles wird stillschweigend hingenommen. Wenn unsere Nachbarn das Gleiche tun, ist das Geschrei sehr groß. Das sollten Sie, Herr Dr. Kloser, auch einmal berücksichtigen.Werner Fritz, Riezlern

ÖBB nimmt Stellung

Zum Leserbrief „Keine freien Plätze mehr“ von Herrn Wolfgang Mayer vom 4. Juni 2019:

Wozu ist der

Gehsteig da?Zum Besteigen und Gehen, wie der Name sagt, aber nicht zum Fahren! Doch jetzt ist wieder die Zeit der Machtergreifung durch diejenigen Radler gekommen, die ihn ganz selbstverständlich und verständnislos für sich in Anspruch nehmen und die „Gehsteigler“ gefährden, die nicht selten zum Wegspringen gezwungen werden, auch wenn sie Senioren sind. Der Gehsteig ist weder für rollende bis rasende Radler geschaffen noch für springende bis stolpernde Geher. Das Gleiche gilt für den Bahnsteig, von dem aus Leute die Bahn besteigen. Doch auch in diesem Bereich schwirren Radler umher. Bei aller Förderung der Radler muss man sie doch immer wieder dringend dazu aufrufen, auch das Absteigen zu üben und die Verkehrsregeln zu lernen und zu beachten. Bei Verstößen sind sie für einen Unfall haftbar.Mag. Dr. Hildegard Pfanner, Bregenz

Strache und Ibiza

Nachdem meine unmöglichen Leserbriefe zu Ibiza einiges Unverständnis, ja Bestürzung...

Kein Applaus für

PlastikmüllBeim Schülerliga-Finale am 6. Juni 2019 im Stadion Unterstein in Bludenz wurden Klappern in Form von Händen verteilt. Diese waren aus Kunststoff und steckten zudem noch in einer Kunststoffumhüllung. Die Zuschauer haben diese Applaudierhilfe so intensiv benützt, dass die ersten Bruchstücke sich schon in der ersten Halbzeit über die Tribüne verteilt haben. Von den dünnen Hüllen ganz zu schweigen, die vom starken Wind verweht wurden. Da Plastikmüll ein weltweites Problem darstellt, wäre es ein Zeichen von Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein gewesen, an die Zuschauer etwas biologisch Abbaubares (Klappern/Kastagnetten aus Holz?) zu verteilen, anstatt zur Vergrößerung des Plastikmüllberges in Bludenz beizutragen.Angelika Diem, Bludenz

Kultur

Starke Tauchgänge

In seiner Ausstellung in der Galerie Lisi Hämmerle in Bregenz (bis 5. Juli) zeigt der 1988 in Moskau geborene und in Wien lebende Künstler Georgij Melnikov neue Arbeiten mit einem Blick zurück, mit unveröffentlichten Dokumentationsaufnahmen von Performances. Das Projekt versteht sich als Blick in die Tiefe, als Dialog mit der eigenen Stimme. Melnikov kreiert aber auch Räume für Interaktionen oder Hinterfragungen der Grenzen zwischen Schönheit und Hässlichkeit, Vernunft und Wahnsinn. d. noger

Welt

Edle Spitze

In Sao Paulo wurden die neuesten Bademodentrends vorgestellt: Dieser edle Einteiler ist von Designer Amir Slama. AP

Liebling der Besucher

Der Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels in Oberösterreich freut sich über zahlreichen Nachwuchs: Zu den momentanen Besucherlieblingen zählt das Zebrafohlen Alika („Die Schöne von edlem Wesen“), das seit etwa einer Woche auf seinen langen Beinen durch die künstliche Savanne stapft. Zoo Schmiding

Und da war noch . . .

. . . eine 32-Jährige aus Kemnath in der Oberpfalz, die beim Joggen eine Panzerfaustgranate...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.