Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titelblatt

Auf dem Klima-Gipfel

Lucas Schrattenthaler und seine Vorderwälder Bürgermeisterkollegen unterzeichneten bei einem symbolischen Akt auf dem Renkknie in Sibratsgfäll Klimaziele für die Region. »A9 Energieinstitut

„Little Italy“

Theater Kosmos mit überzeugender Uraufführung der Vorarlberger Autorin Kathi Klein. »D7

Quartiere gesucht

bregenz Die Zahl der Personen, die in den ersten acht Monaten heuer in Österreich um Asyl angesucht...

Passion und Spaß am Radsport verloren

Nach 15 Jahren als Profi gab der Hohenemser Matthias Brändle den Rücktritt bekannt. Stundenweltrekord und Grand-Tour-Teilnahmen als Karrierehöhepunkte. »C1

Karriere

Die besten Köpfe zusammenbringen

Ihre Zielgruppe sind Unternehmen, die anspruchsvolle Führungspositionen besetzen und hohe Kosten durch Fehlbesetzungen vermeiden möchten. BGP Ja, im Auftrag von...

Vorarlberg

Agentur wehrt sich

bregenz Nach der Aufregung über Auftragsvergaben an externe Dienstleister durch das Land...

Ein Brunch zum Jubiläum

Schlins, Röns Die Eine-Welt-Gruppe Schlins/Röns unterstützt seit 20 Jahren eine benachteiligte Region...

Macht braucht Kontrolle

Bregenz 1992 kandidierte Thomas Klestil auf Vorschlag des damaligen ÖVP-Parteichefs Erhard Busek...

Maximal exquisiter Minimalismus

Land Rover hat den Range Rover ganz neu gemacht. Die Antriebe sind entweder mild oder aufladbar hybridisiert. Die angestammte Offroad-meisterschaft blieb voll erhalten.

SUV-Coupé à la Ingolstadt

Fast nüchterne Optik trifft auf Performance. Der Audi Q8 ist der sportliche Bruder des Q7. Mit Leistung geizt er nicht. Die RS-Variante hat aus einem Vierliter-V8-Biturbobenziner 600 PS.

Motor

Ein sanfter oder ein wilder Großbäriger

Den Kodiaq frisch gemacht hat Škoda. An den Basiseigenschaften wurde nicht gerüttelt. Der Tscheche kann bis zu siebensitzig sein. Das Leistungsspektrum reicht von 150 bis 245 PS.

Begleiter für Schotterwege und Waldpfade

Seit fünf Generationen gehört der Forester zum Subaru-Modellprogramm. Nach wie vor an Bord ist permanenter Allradantrieb. Das Antriebsportfolio ist auf einen Mildhybrid reduziert.

Meistert Asphalt und Sand

Der VW Touareg hat sich vom ernsthaften Offroader zum universellen Crossover entwickelt. In seiner dritten Generation ist er derzeit ausschließlich als 3,0-Liter-V6-Diesel zu haben.

Extra

Solides und souveränes Offroader-Urgestein

Der Toyota Landcruiser ist einerseits ein echter Geländegänger, andererseits eines der wenigen Modelle der Marke mit Diesel. Er steht im Ruf unerschütterlicher Zuverlässigkeit.

Temperament-Performance

Den Stelvio hat Alfa Romeo eher für engkurvige Bergstraßen als für herausforderndes Gelände gemacht. Der Performance-Crossover kann’s bis auf die 510-PS-Leistungsspitze treiben.

Aus dem Polizeibericht

Segler auf Grund gelaufenHard Die Feuerwehr Hard wurde am Donnerstagnachmittag von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle...

Lokal

Bludenz

Kochen mit Profis

Am Samstag, 8. Oktober, lädt das Gasthaus Mohren in Rankweil zu einem Kochkurs ein. Die beiden Köche Pascal Lang und Jessica Summer freuen sich, zusammen mit den Kursteilnehmern ein Menü zuzubereiten. Der Preis für den Kochkurs beträgt 85 Euro, inbegriffen sind das selbst gekochte mehrgängige Menü, Aperitif, Weinbegleitung, Mineral, Kaffee und Digestif. Reservierung unter 05522/44275 möglich. Privat/Vn-TK

Reise

Brecht-Premiere beeindruckte Publikum

Zum Auftakt der neuen Spielzeit fand am Vorarlberger Landestheater die Premiere von „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ statt.Das 1929/30 von Bertolt Brecht unter dem Eindruck des New Yorkers Börsencrashs und der anschließenden Weltwirtschaftskrise verfasste Stück wurde von Regisseurin Bérénice Hebenstreit beeindruckend inszeniert.

zwei Namen haben und viele weitere Geheimnisse der Stadt an der Spree.

Feldkirc

Dornbirn

Oldies fahren aus

Die neunte Auflage der Charity „drive­2help“ geht am Sonntag, 25. September, über die Bühne.

Resch und würzig

Nenzing Jedes Jahr aufs Neue freut sich Alexandra Frick von Backduft auf die Pilzsaison.

Bregenz

Zett_Be

Chronik

20.30 Uhr kammgarn, hard

Supercharge feat. Albie Donnelly in der Kammgarn. Sieben Musiker betreten im schwarzen Anzug die Bühne. Im Mittelpunkt: der charismatische Charakterkopf und Bandleader Albie Donnelly. Was folgt, ist ein musikalisches Ereignis mit der Wucht einer Naturgewalt. www.kammgarn.at  VMB Photography

18 Uhr basilika maria bildstein

Der Verein Musica Sacra lädt am Sonntag im Rahmen der Reihe „Festmusik in der Basilika“ zum fünften großen Konzert in diesem Jahr in die Wallfahrtskirche Maria Bildstein. Im Mittelpunkt steht an diesem Abend Musik von Wolfgang Amadeus Mozart: Missa in C, KV 257, „Große Credomesse“, für Soli, Chor & Orchester (245. Kompositionsjubiläum). Gastredner zum Thema „#CREDO#GLAUBE“ ist an diesem Abend der Theologe, Soziologe und Kanzler des Bistums St. Gallen, Dr. Thomas Englberger. Es singen und musizieren Solist:innen, Vokalensemble und Orchester der Musica Sacra Maria Bildstein unter der Gesamtleitung von David Burgstaller. Karten unter musicasacra@maria-bildstein.at oder telefonisch zu den Öffnungszeiten im Basilikabüro. Restkarten sind am Veranstaltungstag an der Abendkassa ab 17.30 Uhr erhältlich. VERANSTALTER

Wohin

ab 10 Uhr josefsheim, schruns

Der Tag des Denkmals“am Sonntag, bietet die Möglichkeit, mehr als 280 Objekte in ganz Österreich bei freiem Eintritt zu besuchen. Vorarlberg ist mit 40 Programmpunkten vertreten. Viele davon sind nur am Tag des Denkmals geöfnet, bereits bekannte Denkmäler erscheinen durch bestimmte Themenführungen und ein spezielles Rahmenprogramm in einem neuen Blickwinkel. Das heurige Motto lautet „Denkmal voraus: Denkmalschutz = Klimaschutz“. Die Programmpunkte sind generell für alle Altersstufen geeignet, ein spezielles Kinderprogramm wird im Jüdischen Museum Hohenems, den Kapellen am Liebfrauenberg in Rankweil, im Heimatmuseum Schruns und der Burgruine Blumenegg in Thüringerberg angeboten. Alle Infos unter tagdesdenkmals.at/de/programm abrufbar. JOSEFSHEIM/HARTINGER

18 Uhr ambach, götzis

Unter dem Titel „Colors of Mind“ präsentiert BrassAdventure ein Konzertprogramm, in dem die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Blechbläsern in Kombination mit Schlagwerk, Klavier und Electronics zur Geltung kommen. VVK: events-vorarlberg.at  BrassAdventure

Wieder gut zu Fuß

Bregenz Veronika Graller ist erst 31 und doch machten ihr schon Abnützungserscheinungen im...

Gesund

Wiesn-Zeit!

Auch bei Julia aus Höchst lautet das Motto an diesem Wochenende: O’zapft is“ VN/Steurer

Verkaufte Wohnungen

Bregenz In der Mehrerauerstraße 26 hat eine 45,63 Quadratmeter große Wohnung mit 68,98...

Sport

Erste Niederlage für Flick

Hansi Flick stand bei seiner Premieren-Niederlage als Bundestrainer ernüchtert und sauer am Spielfeldrand. Exakt zwei Monate vor dem ersten Gruppenspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Japan hat die deutsche Nationalmannschaft beim 0:1 gegen Tabellenführer Ungarn nicht nur den Gruppensieg in der Nations League verspielt, sondern mit einem äußerst dürftigen Auftritt in Leipzig auch die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Turnier in Katar erschüttert. Das Aufbäumen nach der Pause verpuffte erfolglos. Reuters

Mikutina Vierte

Neues Programm, neue Musik. Olga Mikutina landete bei ihrem ersten Saisonauftritt in Oberstdorf nach dem Kurzprogramm mit 58,31 Punkten auf Platz vier. Heute (11 Uhr) steht für die Läuferin aus Feldkirch bei der Nebelhorn-Trophy die Kür auf dem Programm. apa

Battle im Wakeboard

Im Rahmen des traditionellen Gsi-Berg-Battle im Hard Binnenbecken kommt es heute zum Stelldichein der besten Wakeboarder Österreichs. Neben dem Tagessieg geht es auch um die Staatsmeisterehren, zudem werden die Gesamtsieger im Wakeboard-Cup gekürt. Um 9 Uhr starten die Qualifikation und die Finalläufe gehen ab 15 Uhr über die Bühne. Veranstalter

Leserbriefe

Krieg

An die Kriegstreiber und diejenigen, welche einen Sieg der Ukraine in diesem Krieg erträumen, ein Zitat aus dem Jahre 1937: „Russland verfügt nicht nur über das an Zahl, sondern auch an neuzeitlichen Waffen und Gerät stärkste Heer und über die stärkste Luftwaffe der Erde. Es ist bemüht, seine Flotte auf eine beachtliche Höhe zu bringen. Seine Verkehrsverhältnisse sind zwar noch mangelhaft, aber auch auf diesem Gebiet wird fleißig gearbeitet. Rohstoffe sind vorhanden, eine gewaltige Rüstungsindustrie ist in der unangreifbaren Tiefe des Riesenreiches errichtet. Die Zeiten, zu denen dem Russen der Sinn für Technik fehlte, gehören der Vergangenheit an; wir müssen damit rechnen, daß er seine Maschinen beherrschen und selber bauen lernt, und dass durch diesen Wandel in der Grundeinstellung des russischen Menschen die Probleme des Ostens für uns einen anderen, ernsteren Charakter annehmen, als je bisher in der Geschichte.“ General Heinz Guderian über die Rote Armee, 1937.Man hat das damals nicht geglaubt, die Folgen waren furchtbar und mit den intelligenzbefreiten Akteuren der westlichen Politik scheint sich die Geschichte zu wiederholen.Günther Wieser, Lochau

Uns in den Sack greifen lassen? Blind?

Den Illwerken will er nicht in den Sack greifen, Markus Wallner. Uns offensichtlich schon. Aber weshalb? Wem gehören die Illwerke-vkw eigentlich? Dem Land? Der Landesregierung? Dem Aufsichtsrat? Der ÖVP? Dem Wirtschaftsbund? Die Antwort ist eigentlich einfach: Der Vorarlberger Bevölkerung. Zu lösen wäre das Problem doch auch einfach: Für alle transparente Bilanzen erstellen über die exorbitanten Übergewinne der Energieunternehmen, erhöhte Steuereinnahmen registrieren, erhöhte Ausschüttungen und demgegenüber die mageren Ausgleichszahlungen an Strom- und Gaskunden gegenrechnen. Die Differenz ist den Kunden auszugleichen. Alles andere braucht eine politische Rechtfertigung und klare Begründungen. Die fehlen aber. Zu viel Vertrauen in die ÖVP-Regierungen ist in der letzten Zeit in katastrophaler Weise zerstört worden: Der Selbstbedienungsladen der Kurz-Ära auf Bundesebene, die Wirtschaftsbund-Skandale in Vorarlberg, die Subventionszahlungen an ÖVP-Vereine in der Corona-Zeit, das Auszahlen von Kompensationszahlungen an schon Verstorbene, das freihändige Vergeben von sündteuren Studien-Aufträgen ohne jede Kontrolle, das Verschleudern von Milliardensummen für sinnwidrige Infrastrukturbauten, an denen vorwiegend bestimmte Lobbys verdienen – das ist alles unser aller Geld. Wir werden dafür aufkommen müssen. Jetzt Finanzminister oder Referent zu sein ist eigentlich herrlich: Verteilt er viel Geld, ist er ein guter Mann, ist er sparsam – ebenso. Kriterien gib es fast keine. Außer dass wir wissen sollten: Es ist unser Geld.Andreas Postner, Rankweil

EU-Werte?!

In der Bibel gibt Gott dem Menschen Werte vor, die ihm Orientierungshilfe bieten und die ein christliches Menschenbild geprägt haben. Diese Werte wurden vielfach in Pseudowerte pervertiert, die uns gesellschaftlich und persönlich in eine Abwärtsspirale bringen. Dazu haben besonders die Bildungspolitik mit den zahlreichen Schulreformen, die Frühsexualisierung, der Gender-Wahn und Masseneinwanderung geführt. Das EU-Parlament gaukelt auch Demokratie vor und lässt das demokratische Prinzip der Gleichwertigkeit der Wählerstimmen fallen zu Ungunsten der bevölkerungsreichen Länder, die proportional deutlich weniger EU-Abgeordnete ins EU-Parlament entsenden dürfen wie kleinere Länder, was etwa Deutschland besonders benachteiligt. Nach der russischen Invasion in die Ukraine reagierte die EU auf Betreiben der USA mit Sanktionen, die nunmehr auf uns zurückfallen. Der Kreml setzt seine Energie-Ressourcen als strategische Waffe ein, wodurch Europa in eine Energiekrise ohnegleichen schlittert. Dies könnte auch als „Wertarbeit“ der Brüsseler EU-Kommission gesehen werden. Der Schriftsteller E. Jünger beschrieb dies treffend so: „Nach dem Erdbeben schlägt man auf den Seismographen ein.“ Wie lange noch gefällt sich unser Europa in der Rolle eines Vasallen der imperialistischen USA.Dr. Jakob Neyer, Egg

Militärische

Eskalation?Wie es derzeit ausschaut, beginnt eine neue Phase des russisch-ukrainischen-Krieges. Putins „Spezialoperation“ ist gescheitert, er hat am 21. September die Teilmobilmachung von 300.000 Reservisten angeordnet. Nach erfolgreichen Referenden werden die besetzten Gebiete russisch. Bei weiteren Angriffen der ukrainischen Streitkräfte gegen „russisches Staatsgebiet“, könnte Russland der Ukraine den Krieg erklären und anschließend mit dem Einsatz von taktischen Atomwaffen drohen.Die Scheinreferenden werden vom Westen nicht anerkannt, aber wie werden die USA und EU auf die russischen Maßnahmen reagieren? Die NATO hat die Möglichkeit, der Ukraine moderne Kampfflugzeuge, Panzer und Drohnen zu liefern. Das beschriebene Szenario würde zur Eskalation führen und könnte einen schrecklichen Krieg in Europa entfachen.Vielleicht kommen beide Kriegsparteien noch zur Vernunft und es erfolgt überraschend ein Waffenstillstand.Kurt Gärtner, Wels

Ökologisch und/

oder sinnvoll?Zum VN-Bericht „Rhesi im Spannungsfeld der Extreme“ vom 22. September:Wird beim Projekt Rhesi auch das immer wärmere Klima berücksichtigt? Bei einer Abrückung der Außendämme des Rheins (und somit der von den Naturschützern angestrebten Aufweitung der Dämme mindestens alle fünf Kilometer über eine gewisse Strecke) sieht der Rhein in einigen Jahren vielleicht aus wie diesen Sommer die Frutz – trocken, steinig, es fließt kein oder nur wenig Wasser? Der Hausverstand jedenfalls sagt mir, dass die Verdunstung des Wassers bei einer Aufweitung sehr viel höher ausfällt und die Wassermenge dadurch weniger wird. Dass die Klimaerwärmung in Zukunft allgemein weniger Wasser aus den Bergen in den Rhein bringt, kommt noch dazu. Oder irre ich mich da? Vielleicht kann dieses Thema von Sachverständigen aufgegriffen und hier erklärt werden.Elke Herrenkind, Götzis

Spezial

Die Vorsorgevollmacht

vorsorgevollmacht Jeder Mensch möchte bis ins hohe Alter hinein in der Lage sein, seine Geschäfte selbst zu...

Immobilienkauf

gefahren Der Erwerb einer Eigentumswohnung, eines Hauses oder eines Grundstückes ist mit einer hohen...

Defekter Lift!

Betriebskosten Bei einer wesentlichen Änderung der Nutzungsmöglichkeit kann das Gericht den...

Schenkungs-­pflichtteil

Auskunftsverweigerung Die Ermittlung des Pflichtteilsanspruchs hat auch Schenkungen des Erblassers zu...

Menschen

Hauptrolle in Kriegsfilm

Der britische Regisseur Steve McQueen („12 Years a Slave“) hat eine Hauptdarstellerin für seinen geplanten Kriegsfilm „Blitz“ gefunden. Die schon viermal für einen Oscar nominierte Schauspielerin Saoirse Ronan (28) gehört zum Ensemble-Cast, wie der Streaminganbieter Apple TV+ bekanntgab. Die Dreharbeiten sollen laut „Variety“ und „Deadline.com“ in diesem Jahr beginnen. AFP

Promis im Blitzlicht

Lob für KochkünsteLos angeles Hollywoodstar Charlize Theron liebt es, von ihren Töchtern für...

Markt

ATX 2731,46 Punkte

Wien Der heimische Leitindex ATX startete schon klar schwächer in die Sitzung und weitete seine...

500

Euro brutto mehr Lohn im Monat fordert die Gewerkschaft vida für die rund...

Jedem sein Kerngeschäft

Innsbruck Es gibt Banken, die eigene Versicherungsgesellschaften haben und Versicherungen mit eigener...

Ukraine-Müdigkeit?

Ein auf wenige Tage geplanter Überfallskrieg auf die Ukraine hat sich für Russland als gewaltige...

Wirtschaft Aktuell

Goldpreis fälltLondon Der Goldpreis hat am Freitag den tiefsten Stand seit mehr als zwei Jahren erreicht.

Kultur

Politik

Politik in Kürze

Dutzende Todesopfer nach Bootsunglückdamaskus Bei einem Bootsunglück vor der syrischen Küste ist die Zahl der Todesopfer auf mehr als...

Welt

Naturtöne

Das italienische Label Max Mara gab in Mailand einen Ausblick auf den nächsten Sommer. Ap

Doppelter Zuchterfolg

Im Zoo Basel wurden gleich zwei Kurzohr-Rüsselspringer geboren. Die Jungtiere haben bei der Geburt bereits geöffnete Augen, ein vollständig entwickeltes Fell und wiegen knapp 10 Gramm. Eines der beiden Jungtiere kann in der Etoscha-Anlage beobachtet werden. Das andere wächst bei seinem Elternpaar hinter den Kulissen auf Zoo Basel

Und da war noch . . .

. . . ein Fünfjähriger, der sich beim Spielen in Herzogenrath in einem Zug versteckt hat, der...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.