„Austrophobia“-Doppelabend mit Andreas Vitásek

Bei Andreas Vitásek wird nicht nur gelacht, seine humorvollen Geschichten regen auch zum Nachdenken an. 
               
              ANDREAS VITÁSEK

Bei Andreas Vitásek wird nicht nur gelacht, seine humorvollen Geschichten regen auch zum Nachdenken an. 

  ANDREAS VITÁSEK

Kabarettist Andreas Vitásek strapaziert wieder die Lachmuskeln der Besucher im Freudenhaus.

20.30 Uhr, freudenhaus, lustenau Das neue und mittlerweile 13. Programm von Andreas Vitásek „Austrophobia“ liefert eine kabarettistische Auseinandersetzung mit dem allgegenwärtigen Heimatbegriff und dem Fremdsein, mit begründeten und unbegründeten Ängsten, mit dem Junggewesensein und dem Älterwerden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.