3,4 Millionen Anträge auf Einsicht von Daten der DDR-Stasi

Berlin Im 30. Jahr des wiedervereinigten Deutschland haben noch Tausende Menschen bei der Stasi-Unterlagen-Behörde Einsicht beantragt. 2020 wurden 35.356 Anträge auf persönliche Einsicht in die Akten gestellt (Stand 30. November), sagte der scheidende Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Rola

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.