Lebenslang für Mord an Ehefrau

Wien Ein 67-jähriger Mann, der im Mai 2018 in Wien-Favoriten auf offener Straße auf seine Ehefrau mit einem Küchenmesser acht Mal eingestochen hatte, ist am Montag am Landesgericht wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Spruch der Geschworenen fiel einstimmig aus. Aufgrund der Tatu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.