Tödlicher Frontalcrash mit einer Lok

Nach der Kollision waren Teile des Zugs entgleist und in eine Überführung gekracht. Drei Lokführer und fünf Passagiere seien auf der Stelle tot gewesen.  Ap

Nach der Kollision waren Teile des Zugs entgleist und in eine Überführung gekracht. Drei Lokführer und fünf Passagiere seien auf der Stelle tot gewesen.  Ap

Erste Festnahmen nach Zugunglück in Ankara mit neun Toten.

Ankara Bei einem Zugunglück in der türkischen Hauptstadt Ankara sind am Donnerstag mindestens neun Menschen getötet und 86 verletzt worden. Ein Hochgeschwindigkeitszug sei mit einer Lok zusammengeprallt, die am Bahnhof Marsandiz Gleise überprüfte, sagte Verkehrsminister Mehmet Cahit Turhan. Zwei Wag

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.