Wasserrationierung in Rom vorerst vom Tisch

Rom. Die anhaltende Trockenheit und Hitze hat zu einer Wasserknappheit in Rom geführt. Zeitweise drohte sogar eine Rationierung des Trinkwassers. Doch das ist vorerst vom Tisch. Die Region Latium einigte sich mit dem Wasserversorger Acea, dass doch noch bis 1. September Wasser aus dem nahegelegenen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.