Verletzte und Brände durch Silvesterraketen

Klagenfurt. Die Silvesterfeierlichkeiten haben in Kärnten mehrere Verletzte durch Pyrotechnik-Unfälle gebracht. Ein 53-Jähriger aus Spittal erlitt schwere Verletzungen im Gesicht, als eine Rakete nach dem Anzünden sofort explodierte.
In Völkermarkt machte laut Polizei ein 41 Jahre alter Mann kurz vor

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.