„Sewol“-Kapitän muss 36 Jahre ins Gefängnis

Die Angehörigen zeigten sich nach dem Urteil enttäuscht.  Foto: AP
Die Angehörigen zeigten sich nach dem Urteil enttäuscht. Foto: AP

Mehr als 300 Menschen starben beim Untergang vor sieben Monaten.

Seoul. Rund sieben Monate nach der „Sewol“-Katastrophe mit Hunderten Toten ist der Kapitän der südkoreanischen Unglücksfähre zu 36 Jahren Haft verurteilt worden. Lee Joon Seok habe seine Pflichten verletzt und trage die volle Verantwortung für das Unglück, erklärten die Richter am Dienstag. 295 Mens

Artikel 2 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.