Freiheitsstatue verliert ihren letzten Nachbarn

Rund vier Jahre hat David Luchsinger in unmittelbarer Nähe zur Freiheitsstatue gelebt.  FOTO: AP
Rund vier Jahre hat David Luchsinger in unmittelbarer Nähe zur Freiheitsstatue gelebt. FOTO: AP

NEw york. Die Freiheitsstatue „wohnt“ künftig alleine auf ihrer Insel im Hafen vor New York. Nachdem mehr als 200 Jahre lang Menschen auf Liberty Island gelebt hatten, trat der letzte Nachbar der berühmten Statue, der Aufsichtsbeamte David Luchsinger, am ersten Tag des Jahres 2014 offiziell seinen R

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.