Gastherme war defekt: Drei Todesopfer in Wien

Ersten Ermittlungen zufolge haben eine nicht gewartete Therme und ungünstige Druckverhältnisse in der Wohnung zu dem Unfall geführt. apa
Ersten Ermittlungen zufolge haben eine nicht gewartete Therme und ungünstige Druckverhältnisse in der Wohnung zu dem Unfall geführt. apa

Zwei Frauen und ein eineinhalbjähriger Bub starben an einer Kohlenmonoxidvergiftung.

Wien. Zwei Frauen und ein Kleinkind sind in einem Einfamilienhaus in der Himberger Straße in Wien-Favoriten an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Laut Wiener Berufsfeuerwehr dürfte eine schlecht gewartete Gastherme an der Tragödie schuld sein.

Bekannter fand die Leichen

Entdeckt wurden die Leich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.