Keine Gnade für 89-Jährigen

Genf. Der Genfer Große Rat hat am Donnerstag das Gnadengesuch des ältesten Strafgefangenen der Schweiz abgelehnt. Der 89-Jährige war 2010 wegen Vergewaltigung seiner Adoptivtochter zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

Der Mann leidet an Prostatakrebs und ist dement. Seine Strafe sitzt er in der Gef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.