Hoffnung für kleinen Chinesen ohne Augen

Die Ärzte hoffen, dass Guo Bin in fünf bis zehn Jahren sogenannte bionische Augen erhält, die ihm 20 bis 40 Prozent Sehkraft zurückgeben.  AP
Die Ärzte hoffen, dass Guo Bin in fünf bis zehn Jahren sogenannte bionische Augen erhält, die ihm 20 bis 40 Prozent Sehkraft zurückgeben. AP

Hongkong. Für den Sechsjährigen in China, dem eine Tante beide Augen ausgestochen hatte, gibt es neue Hoffnung: Der Augenarzt Dennis Lam aus Hongkong setzte dem Buben am Dienstag in einer mehrstündigen Operation künstliche Augäpfel ein. Das Schicksal von Guo Bin bewegt seit Wochen die chinesische Öf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.