Massensterben von Silberkarpfen

Das Massenfischsterben in der Heyda-Talsperre in Thüringen gibt den Behörden weiter Rätsel auf. Die rund 8000 Silberkarpfen in dem Gewässer scheinen alle auf einmal zu sterben. 37 Tonnen Fischkadaver wurden bisher aus der Talsperre geholt. Warum die Silberkarpfen so plötzlich in Massen verenden, ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.