Massenprotest hält Frankreich in Atem

paris Der Druck auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron steigt. Erstmals machen nämlich alle großen Gewerkschaften des Landes gegen seine geplante Pensionsreform mobil. Am Dienstag versammelten sich wieder Zehntausende auf den Straßen. Heute, am Mittwoch, sind neue Verhandlungen der Regier

zum Artikel: Krise vor Weihnachten in Frankreich
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.