Innenminister pocht auf Menschenrechte

Alle Entscheidungen würden darauf geprüft, ob die EMRK eingehalten wird, sagt Peschorn.

schwarzach Er sei keinem Regierungsprogramm und keiner politischer Partei verpflichtet, sondern seinem Gewissen und dem Gesetz, sagt der neue Innenminister Wolfgang Peschorn im VN-Interview. Auf die Frage, was sein Gewissen sage, wenn ein integrierter Lehrling abgeschoben wird, meint er: „Mein Gewis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.