Empörung über Luxuswahlkampf

ÖVP und FPÖ überschreiten Limit. Opposition für strengere Strafen.

Wien Die Nationalratswahl 2017 ist ÖVP und FPÖ teurer gekommen als erlaubt. Sie haben das gesetzlich festgelegte Wahlkampfkostenlimit von sieben Millionen Euro massiv überschritten. Die Oppositionsparteien fordern nun strengere Strafen. Politologin Lora Hayek glaubt, dass eine grundsätzliche Diskuss

zum Artikel: Wie viel darf ein Wahlkampf kosten?
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.