Wackers Absturz und die Austria zittert

von markus krautberger

Innsbrucker Traditionsverein steigt fix ab. In Lustenau hofft man, dass die Tiroler die Saison zu Ende spielen.

Innsbruck, Lustenau Seit gestern 17 Uhr ist der Abstieg und Abschied des FC Wacker Innsbruck aus dem Profifußball offiziell. Der finanzmarode Zweitligist verzichtet auf die Anfechtung der Zulassungsverweigerung vor einem Schiedsgericht. „Nun geht es einzig und allein um die Rettung des Vereins“, sag

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.