Zweikampfschwache Altacher

Zwei Bregenzerwälder, die erst in der Schlussphase eingewechselt wurden: Altachs Johannes Tartarotti (l.) und Lukas Jäger. gepa

Zwei Bregenzerwälder, die erst in der Schlussphase eingewechselt wurden: Altachs Johannes Tartarotti (l.) und Lukas Jäger. gepa

Gegen Sturm erst zur Halbzeit aufgewacht, doch dem Sturm der Grazer nicht gewachsen.

Graz Die Statistikabteilung der Bundesliga weist für den SCR Altach eine Zweikampfquote von 34,7 Prozent aus. Ein Wert, der von Cheftrainer Damir Canadi so nicht akzeptiert werden kann. So ist es weiter nicht verwunderlich, dass er bereits zur Halbzeit reagierte und drei neue Spieler einwechselte –

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.