Walkner nimmt das Podest ins Visier

Matthias Walkner rüstet sich für die erste Ausfahrt bei der Dakar heute in Dschidda. apa

Matthias Walkner rüstet sich für die erste Ausfahrt bei der Dakar heute in Dschidda. apa

Nach zwei Tagen in Quarantäne geht es bei der Dakar-Rallye los.

Dschidda Die Hitze der Wüste, ein scheinbar endloses Meer aus Sand, und Corona als zusätzlicher Stressfaktor: Die Rallye Dakar verlangt Mensch und Maschine auch in ihrer 43. Auflage alles ab. Wenn beim Prolog heute in Saudi-Arabiens Hafenstadt Dschidda erstmals die Motoren warmlaufen, ist aber viele

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.