Caleb Ewan schnappt sich elfte Etappe

Bei der Zieleinfahrt war es für die vier Top-Fahrer denkbar knapp, schlussendlich siegte Caleb Ewan (rechts). AP

Bei der Zieleinfahrt war es für die vier Top-Fahrer denkbar knapp, schlussendlich siegte Caleb Ewan (rechts). AP

Der Australier siegte im Massensprint der Tour de France.

Politiers Der Australier Caleb Ewan hat die 11. Etappe der Tour de France im Massensprint gewonnen. Der Profi der Rad-Equipe Lotto hatte mit dem Rest des Feldes erst 2,1 km vor dem Ziel ein verbliebenes Spitzenduo mit dem Österreicher Lukas Pöstlberger eingeholt. Ewan hatte schon in Sisteron gesiegt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.