Vierter Platz für Lukas Mathies

Cortina Beim Weltcup in Cortina d‘Ampezzo fuhr der Montafoner im Parallelriesentorlauf auf den starken vierten Platz. Dabei musste er sich im kleinen Finale dem Russen Igro Slujew um 0,03 Sekunden geschlagen geben. In den K.O.-Läufeb davor wies er den Salzburger Andreas Prommegger und auch Benjamin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.