Hörbranz strauchelt

Gegen den FC Lustenau musste der FC Hörbranz eine 0:2-Heimniederlage hinnehmen. Moritz Bösch (49.) brachte die Gäste mit 1:0 in Führung, Kristijan Makovec (79.) erhöhte elf Minuten vor Schluss noch auf 2:0. Während die Kicker aus der Bodenseegemeinde somit weiterhin im Tabellenkeller der Landesliga

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.