Starke Dornbirner gingen bei den Bullen leer aus

Dornbirns Torhüter Rasmus Rinne musste sich in Salzburg nur einmal geschlagen geben, in der Zuschauerrolle Jérôme Leduc (l.) und Thomas Raffl. gepa

Dornbirns Torhüter Rasmus Rinne musste sich in Salzburg nur einmal geschlagen geben, in der Zuschauerrolle Jérôme Leduc (l.) und Thomas Raffl. gepa

In Salzburg verloren die Bulldogs mit 0:1.

Salzburg Nach der schallenden 3:8-Ohrfeige vor eigenem Publikum zwei Tage zuvor waren die Dornbirner beim Retourmatch in Salzburg nicht wiederzuerkennen. Lange Zeit hielt das Team von Coach Dave MacQueen die Partie offen, erst ein Powerplay-Treffer zehn Minuten vor Spielende entschied das Duell mit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.