In der Fremde voll gefordert

Petar Filipovic (r.) fehlt der Austria beim Spiel in Osijek, da er kurz vor einem Transfer zum türkischen Cupsieger Konyaspor steht. Foto: gepa

Petar Filipovic (r.) fehlt der Austria beim Spiel in Osijek, da er kurz vor einem Transfer zum türkischen Cupsieger Konyaspor steht. Foto: gepa

Austria Wien und RB Salzburg starten in Kroatien und Rumänien ins Play-Off.

Wien, Salzburg. Für Meister Red Bull Salzburg steht heute viel auf dem Spiel. Die Salzburger gehen als klarer Favorit ins Play-off gegen Viitorul Constanta. Nach dem Aus in der Champions-League-Qualifikation auch die Europa League zu verpassen, wäre eine herbe Enttäuschung. Der Grundstein zum Aufsti

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.