Stefan Denifl hat den Sieg vor Augen

Stefan Denifl verlor auf der Königsetappe der Österreich-Radrundfahrt nur zwei Minuten auf Sieger Ben Connor, liegt in der Gesamtwertung vor dem letzten Teilstück mit 37 Sekunden in Führung.  Foto: apa

Stefan Denifl verlor auf der Königsetappe der Österreich-Radrundfahrt nur zwei Minuten auf Sieger Ben Connor, liegt in der Gesamtwertung vor dem letzten Teilstück mit 37 Sekunden in Führung.  Foto: apa

Tiroler verteidigte die Führung bei der Ö-Tour, Weening gewann am Glockner, Connor das Teilstück.

St. Johann. Radprofi Stefan Denifl hat auf der Königs­etappe der Österreich-Rundfahrt seine Gesamtführung verteidigt und steht vor seinem bisher größten Erfolg. Der Tiroler belegte auf dem vorletzten Teilstück von Kitzbühel über den Felbertauern und den Großglockner nach St. Johann/Alpendorf Rang ze

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.