Der Kreislauf muss funktionieren

Für Alpo Suhonen geht der Job als Sportdirektor beim Eishockey­verband zu Ende.

Wien. (VN) Beim Österreichischen Eishockeyverband ist die Ära Alpo Suhonen zu Ende. Vor fünf Jahren wurde der 68-Jährige als Sportdirektor verpflichtet. Nach der Umstrukturierung des Verbandes durch Contrast Management Consulting hat der international geschätze Fachmann eine Abteilung Sport aufgebau

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.