„Wir haben nichts zu verlieren“

Nikola Marinovic ist mit 164 Länderspielen der dienstälteste Akteur im ÖHB-Kader.  Foto: EXPA

Nikola Marinovic ist mit 164 Länderspielen der dienstälteste Akteur im ÖHB-Kader. Foto: EXPA

Handball-Männerteam hofft auch auswärts in Spanien auf eine starke Vorstellung.

Leon. (VN-jd) Drei Tage nach der bitteren 29:30-Heimniederlage trifft Österreichs Handball-Männerteam am Samstag (20 Uhr) in Leon neuerlich auf Spanien. Auch wenn die Trauben beim zweifachen Weltmeister und aktuellen Vize-Europameister sehr hoch hängen, so räumt man sich nach der starken Vorstellung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.