U-Haft für den Tschechen-Chef

Prag. Der Chef des tschechischen Fußballverbandes, Miroslav Pelta, ist in Untersuchungshaft genommen worden. Ein Amtsgericht in Prag hat den Haftbefehl erlassen. Dem 52-Jährigen wird vorgeworfen, die Vergabe von staatlichen Fördergeldern für den Sport unrechtmäßig beeinflusst zu haben. Mitangeklagt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.