Ausrutscher zu Neujahr

Kapitän Niki Petrik stemmte sich gegen die Niederlage, die der VSV erst in der Verlängerung fixierte. Foto: gepa

Kapitän Niki Petrik stemmte sich gegen die Niederlage, die der VSV erst in der Verlängerung fixierte. Foto: gepa

Dornbirn rettete gegen Villach zumindest einen Punkt, trotz zweimaliger Führung.

Dornbirn. (VN-abr) Die sechste Niederlage der Bulldogs in Folge verdiente das Prädikat „bitter“. Bis fünf Minuten vor Schluss führten die Hausherren gegen den VSV mit 2:1. Der Ausgleich der Villacher durch Patrick Platzer rettete den Gästen die Verlängerung. Diese wiederrum war bereits nach 32 Sekun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.