Ferrari setzt auf Räikkönen

Teamchef Arricabene möchte den Vertrag mit dem Finnen verlängern.

MAiland. Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene schließt eine Verpflichtung von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton aus und lobt Sebastian Vettel über den Klee. „Wofür brauche ich einen Hamilton, wenn ich ein Schwergewicht wie Vettel habe?“, sagte Arrivabene (58) im Interview mit der Bild. Die Scuderi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.