Kein Lohn für starken Auftritt

Portos Danilo (r.) schont weder sich noch Philipp Hosiner in einem Zweikampf. Als der Druck der Austria nachließ, spielten die Portugiesen ihre Klasse aus. Foto: Reuters
Portos Danilo (r.) schont weder sich noch Philipp Hosiner in einem Zweikampf. Als der Druck der Austria nachließ, spielten die Portugiesen ihre Klasse aus. Foto: Reuters

Ein couragierter Auftritt war für die Austria zu wenig. Die Wiener verloren ihre CL-Premiere gegen Porto 0:1.

Fußball. Die Violetten hielten bei ihrem Debüt in der Königsklasse gut mit dem vierfachen Europacup-Sieger mit und fanden auch einige Topchancen vor. Die besten Möglichkeiten vergaben Marko Stankovic (57., Stange) und Philipp Hosiner (30., 60., 64.).

Um 20.41 Uhr erklang die berühmte Hymne der Champi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.