Trotz Jubel: Hütter bleibt am Boden

Torhüter Kevin Fend und Mario Leitgeb liegen sich in den Armen, links jubelt auch Grödigs Thomas Salamon. Foto: Gepa
Torhüter Kevin Fend und Mario Leitgeb liegen sich in den Armen, links jubelt auch Grödigs Thomas Salamon. Foto: Gepa

Aufsteiger Grödig mit Kevin Fend im Tor überrumpelte den Meister und feierte 3:2-Sieg gegen CL-Teilnehmer.

Fussball. Der Aufsteiger aus der 7000 Einwohner zählenden Marktgemeinde bei Salzburg wird immer mehr zum Partyschreck in der Bundesliga: Nach den Siegen in Graz (2:0) und bei Rapid (1:0) landete die Elf von Trainer Adi Hütter ihren dritten Auswärtscoup. Grödig gewann beim Meister und CL-Teilnehmer A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.