EHC gewann auch Derby Nr. zwei gegen die VEU

von Heimo Kofler
VEU-Torhüter Bernhard Bock konnte sich gegen den EHC Lustenau über Arbeitsmangel nicht beklagen. Foto: stiplovsek
VEU-Torhüter Bernhard Bock konnte sich gegen den EHC Lustenau über Arbeitsmangel nicht beklagen. Foto: stiplovsek

eishockey. Zweites Derby, zweiter Sieg für den EHC Oberscheider Lustenau: Toni Saarinen und Co. dominierten wie beim 4:0 in der Vorarlberghalle auch auf eigenem Eis die FBI VEU Feldkirch und setzten sich mit 3:1 durch. Ein Doppelschlag von Julian Grafschafter und Emil Lahti brachte den Gastgeber in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.