Identitäre sind (wieder) nicht willkommen

Kunasek, Kurz und Van der Bellen: Identitäre dürfen nicht ins Heer. APA

Kunasek, Kurz und Van der Bellen: Identitäre dürfen nicht ins Heer. APA

Gelockerter Umgang mit Rechtsextremen im Bundesheer sorgte für Aufregung.

Wien Das Bundesheer hat den Umgang mit Soldaten, die Mitglieder oder Unterstützer der rechtsextremen Identitären Bewegung sind, gelockert und am Donnerstag, als dies bekannt geworden ist, wieder verschärft. Damit gelten die ursprünglichen Sperrvermerke und Entorderungen wieder. Mittels Sperrvermerk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.