VN-Interview. Claudia Gamon (30), EU-Wahl-Spitzenkandidatin der Neos

Warum Österreich auf einen eigenen EU-Kommissar verzichten sollte

von Birgit Entner-Gerhold, Wien
Gamon über die Urheberrechtsreform: "Man kommt sich verarscht vor." APA

Gamon über die Urheberrechtsreform: "Man kommt sich verarscht vor." APA

Neos würden Behörde schrumpfen und mit gutem Beispiel vorangehen.

WIen Die EU muss laut Neos-Spitzenkandidatin Claudia Gamon neu gebaut werden; mit europäischem Bundesrat, aber ohne Blick auf den eigenen Schrebergarten.

 

Ihre Vision sind die Vereinigten Staaten von Europa. Wie realistisch muss man als Visionärin sein?

Gamon Es gibt keinen anderen Weg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.