Türkei verschiebt Offensive

Er habe beschlossen, noch mit dem Angriff zu warten, sagte Erdogan.  AP

Er habe beschlossen, noch mit dem Angriff zu warten, sagte Erdogan.  AP

istanbul Die Türkei verschiebt den angekündigten Angriff auf die Kurdenmiliz YPG im Norden Syriens. Unter anderem habe ihn ein Telefonat mit US-Präsident Donald Trump dazu bewogen, mit der Offensive noch eine Weile zu warten, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Freitag in Istanbul.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.