Aslan soll Studie zu Kindergärten ausgelagert haben

Wien Die Kindergartenstudie des Islamwissenschafters Ednan Aslan soll zu nicht unbeträchtlichen Teilen zugeliefert worden sein. Laut „Kurier“ und „Falter“ soll Aslan Teile der Feldforschung gegen Bezahlung an eine Wiener Unternehmensberaterfirma ausgegliedert haben. 10.000 Euro, rund ein Drittel des

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.