FPÖ zielt auf das freie Spiel ab

Wien. Die FPÖ will SPÖ und ÖVP bei der Nationalratssitzung am Mittwoch dazu bringen, im freien Spiel der Kräfte Farbe zu bekennen. Sie wird 59 Anträge einbringen: von Verschärfungen in der Sicherheits- und Flüchtlingspolitik über die Abschaffung der Mietvertragsgebühr hin zur Aufhebung der Wirtschaf

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.