Trump lässt Iraker rein

Neuer Anlauf für Trumps umstrittenen Einreisestopp: Dieses Mal soll die Anordnung vor Gericht halten. Foto: AFP

Neuer Anlauf für Trumps umstrittenen Einreisestopp: Dieses Mal soll die Anordnung vor Gericht halten. Foto: AFP

Überarbeitetes US-Einreiseverbot betrifft noch sechs Länder. Ärger um Vorwürfe gegen Obama.

washington. (VN) Nach seiner Schlappe im ersten Anlauf hat US-Präsident Donald Trump ein neues Dekret mit pauschalen Einreiseverboten unterzeichnet. Das teilte das Weiße Haus am Montag mit. Betroffen sind Staatsbürger aus den mehrheitlich muslimischen Ländern Syrien, Jemen, Libyen, Somalia, Iran und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.