VN-Gespräch. Heinz Fassmann (59), Vizerektor der Universität Wien und Vorsitzender des Expertenrats für Integration

„Integration braucht keine Strafen, sie braucht Geduld“

von Birgit Entner
Man könne menschliche Verhaltensweisen nicht normieren, betont Integrationsexperte Heinz Fassmann. Foto: Universität Wien
Man könne menschliche Verhaltensweisen nicht normieren, betont Integrationsexperte Heinz Fassmann. Foto: Universität Wien

Experte: Debatte über Integrationsunwillige richtet mehr Schaden als Nutzen an.

Wien. Strafen für Integrationsunwillige sind weder förderlich für das gesellschaftliche Zusammenleben, noch rentieren sie sich. Allein die Diskussion über solche Maßnahmen richtet mehr Schaden an, als sie nutzt, sagt Heinz Fassmann zur aktuellen Debatte innerhalb der SPÖ – Steiermarks SP-Chef Franz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.