Prozess ohne Gaddafi-Söhne

Rebellen halten Gaddafis Sohn Seif al-Islam fest. Foto: AP
Rebellen halten Gaddafis Sohn Seif al-Islam fest. Foto: AP

Tripolis. Einen Tag nach dem Rücktritt von Regierungschef Abdullah al-Thinni ist gestern in Libyen die erste Sitzung der Verfassungsgebenden Versammlung geplatzt. Angeblich konnten einige Mitglieder wegen der vorübergehenden Schließung des Flughafens Labrak nicht rechtzeitig erscheinen.

Der umstrittene Kriegsverbrecher-Prozess gegen 37 Angehörige des Regimes von Ex-Diktator Muammar al-Gaddafi wurde in Tripolis unterdessen ohne die Gaddafi-Söhne Seif al-Islam und Al-Saadi fortgesetzt. Einer von ihnen wird offenbar von Rebellen festgehalten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.