Finanzaffäre erreichte Bürgermeister Schaden

Salzburg. Laut dem Sprecher der Wirtschafts- und Kor­ruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in Wien, Erich Mayer, wird im Zuge eines „Swap-Deals“ zwischen Stadt und Land Salzburg aus dem Jahr 2007 derzeit gegen insgesamt sechs Personen ermittelt. Neben den drei bisher bekannten Beschuldigten – der ehema

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.