Migration steigt weltweit an

New york. Die Zahl der in fremden Ländern lebenden Menschen ist deutlich angestiegen. Weltweit leben einer UN-Studie zufolge 232 Millionen Menschen außerhalb ihres Geburtslandes – das sind etwa drei Prozent der Weltbevölkerung. Rund 46 Millionen leben in den USA. Dahinter folgen Russland mit elf Mil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.