Telekom-Urteil heute erwartet

Wien. Der Wert der insgesamt vier Konzepte, die der FPÖ-Werber Gernot Rumpold der Telekom Austria (TA) zukommen hatte lassen, war weit von den 600.000 Euro entfernt, die Rumpold im Frühjahr 2004 dafür erhalten hatte. Das stellte Sachverständiger Georg Jeitler gestern im „Telekom III“-Prozess fest. A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.