SPÖ tritt gegen „Superreiche“ an

Vorwahlkampf: Partei fordert Erbschafts- und Vermögenssteuer ab einer Million Euro.

Wien. (VN) Die SPÖ wirbt vor ihrem Parteitag an diesem Wochenende in St. Pölten neuerlich für die Einführung von Vermögenssteuern. Dass das Vermögen der Österreicher laut einer aktuellen Studie der Nationalbank (OeNB) äußerst ungleich verteilt ist, wertete Finanzstaatssekretär Andreas Schieder geste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.