Ärztekammer mit ELGA noch nicht zufrieden

Ärztekammer-Präsident Artur Wechselberger. Foto: APA
Ärztekammer-Präsident Artur Wechselberger. Foto: APA

Wien. Die Ärztekammer fordert weitere Veränderungen am Regierungsentwurf für die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA) und verlangt ein Expertenhearing im Parlament. Für Präsident Artur Wechselberger ist der jetzige Entwurf zwar „deutlich besser“ als die ursprünglichen Pläne, „aber bei Weitem nicht gut genug“, wie er gestern erklärte.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.